Moin Leute,

heute gibt es wieder einen neuen Beitrag in mein sogenanntes Logbuch.

Viele kennen die Geschichten, die über die Rote Flora in Hamburg herum geistern, aber trotzdem ist sie wie ein Magnet, der auch mich ab und zu anzieht.

Auch diesmal war die Strahlung wieder groß und es zog Gesa und mich in die Hamburger Schanze.

 

 

 

Ich finde diesen Ort irgendwie magisch.

Wie Ihr an meinen Bildern sehen könnt, fotografiere ich gerne auf Augenhöhe oder sogar ein bisschen tiefer. Das mit der Tiefe in der Schanze, gerade bei der Roten Flora, macht es der Nase nicht so einfach, denn es herrscht an vielen Stellen leichter Geruch. :-/

Zum Glück kann man Bilder noch nicht riechen. 🙂 Aber wer weiß, was da noch kommt.

Nun habe ich ja lange genug um die Bilder herum geredet.

Euch viel Spaß beim schauen und vielleicht sehen wir uns ja mal.

Gruß Sven

PS: Ich hänge Euch noch mal ein kleines Video mit an. 

Music by Ehrling: https://soundcloud.com/ehrling